Direkt zum Inhalt wechseln

„Gutes tun für die Region und die hier lebenden Menschen.“

— Anneliese Brost

Neuigkeiten

weitere Beiträge

Menschen sind verschieden. Und Tiere auch. Diese Vielfalt und Einzigartigkeit stehen im Zentrum einer neuen, partizipativen musikalischen Arbeit, die Jung und Alt gleichermaßen anspricht. Inspiriert vom bekannten Märchen der Gebrüder Grimm „Die Bremer Stadtmusikanten“ inszenierte Regisseurin Brigitte Dethier eine Produktion, die am 24. Mai 2024 Premiere feierte.

Im Trans*-Jugendtreff „together“ in Mülheim an der Ruhr geht es um „Treffen. Chillen. Machen.“. Für Kinder und Jugendliche, die sich oft erst selbst noch finden müssen.

Die Brost-Stiftung hat in den vergangenen Monaten zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht, die sich mit dem Thema Fußball auseinandersetzen und begleitend zur EM 2024 in Deutschland stattfinden.

Zu Till Brönners Musik inszenierte Choreographin Nicole Beutler Szenen aus dem Leben im Pott. Fantastische Tänzer begeisterten bei der Premiere

Das dokumentarische Theaterstück „Die Nacht von Sevilla“ vermittelte nicht nur Fußballfans Gänsehaut-Gefühle. Obwohl gar kein Ball rollt!

Podiumsdiskussion am 27. Juni 2024: Experten im Dialog

Im Auftrag der Brost-Stiftung haben sich die renommierte Choreografin Nicole Beutler und der Musiker Till Brönner zusammengetan, um die Seele des Ruhrgebiets künstlerisch zu erforschen.

Zum Auftakt einer Weltreise zeigt Dieter Nuhr aktuelle Bilder und Zeichnungen in der Essener Kreuzeskirche

Die Attraktivität der Veranstaltung war an dieser Stelle bereits vor Tagen mit einem Wort umfänglich beschrieben: ausgebucht! Alle, die bis dahin einen Platz ergattert hatten, erlebten Mittwoch den erwartet launigen Abend…

 
 
 

Nach dem Willen unserer Stifterin Anneliese Brost fördern wir diese Bereiche:

Unsere Projekte

alle Projekte

FAQ

Hier finden Sie Fragen rund um die Brost-Stiftung. Ihre Frage ist nicht dabei? Schreiben Sie uns!