Hilfe für Mütter ab 14
12. Dezember 2021
Ruhrbischof Overbeck im BrostCast: „Wir müssen in den Abgrund schauen“
22. Dezember 2021
alle anzeigen

WDR-Intendant im Kuratorium

WESTDEUTSCHER RUNDFUNK KÖLN Tom Buhrow WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender (2020/2021) © WDR/Annika Fußwinkel

WESTDEUTSCHER RUNDFUNK KÖLN Tom Buhrow WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender (2020/2021) © WDR/Annika Fußwinkel

Tom Buhrow, WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender (2020/2021) © WDR/Annika Fußwinkel

Brost-Stiftung gewinnt Tom Buhrow für Beratergremium

22. Dezember 2021

Die Langfassung seines Vornamens kennen nur noch Eingeweihte, in der Kurzfassung ist er den meisten Deutschen ein Begriff: „Tom“ Buhrow wurde 1958 auf den Namen Thomas getauft. Der WDR-Intendant gehört jetzt auch zum Kuratorium der Brost-Stiftung.

„Die Brost-Stiftung setzt sich für die Stärkung von Kunst und Kultur ein, für den Zugang zu Bildung, für das Wohlergehen junger und älterer Menschen – kurz: Für ein lebenswertes und zukunftsweisend gestaltetes Ruhrgebiet“, begründet Buhrow sein Engagement. „Die Werte, die dem zugrunde liegen, teile ich voll und ganz – und mich beeindruckt, dass trotz des Schwerpunkts, den die Brost-Stiftung auf das Ruhrgebiet legt, sie dennoch den Blick über den Tellerrand zu richten weiß. Umso mehr freue ich mich auf die Zusammenarbeit im Kuratorium und mit dem Vorstand der Brost-Stiftung.“
Mit Anja Bröker war vor wenigen Wochen bereits eine weitere profilierte TV-Journalistin in das Beratergremium der Stiftung gewechselt. Sie ist aktuell als eine der Sprecherinnen der Deutschen Bahn tätig.
Angeführt von Prof. Dr. Dieter Engels (früherer Präsident des Bundesrechnungshofes) erarbeiten darüber hinaus die frühere Regierungssprecherin Ulrike Demmer (stellv. Vorsitzende), NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst und sein Vorgänger Dr. Jürgen Rüttgers, Dr. Claus-Michael Baier, Prof. Dr. Gerhard Winter sowie Henning von der Forst unter anderem Vorschläge für Förderungen.
Stiftungsvorstand Professor Bodo Hombach: „ Neben den bewährten Kompetenzen wird das Journalistische zusätzlich gestärkt. Das fände unsere Stifterin großartig. Mit der Berufung vom Herrn Buhrow werden wir nicht nur unser Wirken qualifizieren sondern auch sie postum ehren.“

Es können keine Kommentare abgegeben werden.