Die aktuelle BrostCast-Folge


Die Gäste


Spannende Menschen, spannende Geschichten. Auch in Staffel 4 des BrostCast befragt Hajo Schumacher Gäste mit interessanten Berufen und ungewöhnlichen Lebenslinien. Wie etwa Wetterfotografin Chantal Anders, die erklärt, warum sie Superzellen von Gewittern hinterherfährt und davon träumt, Tornados in den USA zu jagen. Metropolenschreiberin Nora Bossong enthüllt die Magie der Stadtbücherei Mülheim und Professor Tienush Rassaf beschreibt, wie sich die Lebensqualität schwerkranker Krebspatienten mit Medikamentenbehandlung verbessern lässt. Der Kardiologe forscht dazu mit Unterstützung der Brost-Stiftung am Essener Uniklinikum.

Über den BrostCast


Im Podcast-Format „BrostCast“ hat Journalist Dr. Hajo Schumacher spannende Persönlichkeiten zum Gespräch eingeladen. Ihm gelingt es dabei, Nähe zu schaffen. Vorlagen zu geben für persönliche Eindrücke sowie bemerkenswerte Analysen der Lebenssituation im Ruhrgebiet und ganz Deutschland.
Schumacher: „Wir haben uns bemüht, möglichst die gesamte Bandbreite der Gesellschaft durch die Gesprächspartner abzubilden. BrostCast ist vielfältig, weiblich und divers. Was angesichts der männlich dominierten Öffentlichkeit des Ruhrgebietes gar nicht so einfach war.“

Prof. Bodo Hombach, Vorstandsvorsitzender der Brost-Stiftung: „Die Stiftung will Gutes für die Region und die hier lebenden Menschen anregen und auch selber tun. Dazu muss sie zuhören und gehört werden. Das neue Podcast-Projekt wird in diesem Sinne wirken.“