Lichtmaschine bewegt sich wieder
28. Juni 2017
Wir trauern um Uwe Lindner
6. Juli 2017
alle anzeigen

Soziales Engagement im Wandel

Innerhalb der Kooperation der durch die Brost-Stiftung geförderten Forschungsprojekte „Soziales Engagement im Ruhrgebiet“ und „Wieviel Islam gehört zu Deutschland?“ gab es am 4. Juli einen gemeinsamen Workshop in Bochum. Der Arbeitstitel: „Soziales Engagement im Wandel? – Innovative Akteure in der Zivilgesellschaft und was man von ihnen lernen kann“.

Die Projektteams um Prof. Rolf G. Heinze der Ruhr-Uni Bochum und um Prof. Kronenberg und Dr. Karsten Jung der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik beschäftigten sich mit komplexen Fragestellungen:

- Welche Wandlungsprozesse zeichnen sich im Feld des sozialen Engagements ab und wie können etablierte Akteure auf diese Transformationsprozesse reagieren?

- Welche Bedeutung kommt dem Sozialunternehmertum zu und welche Potentiale hat es für die Integrationsarbeit?

- Welche Empfehlungen lassen sich für die Praxis und lokale Akteure ableiten?

U.v.m.

Die Projektteams erstellten eine kurze Zusammenfassung der Arbeitsergebnisse, die wir hier zum Download bereitstellen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.