Direkt zum Inhalt wechseln
 

Memories of snow

Hybride Theaterinstallation durch verschiedene digitale Techniken

Projektform

Fremdprojekt

Förderzeitraum

Juli 2024 - Juni 2025

Ort

Essen

Projektpartner

Schauspielhaus Essen

Bereich

Kunst und Kultur

In der Spielzeit 24/25 plant das Schauspiel Essen gemeinsam mit den Künstlern des Digital-Theaterkollektivs minus.eins sowie der Autorin Teona Galgoțiu eine hybride Theaterinstallation zu realisieren. Die Installation soll den Theaterraum der experimentellen Spielstätte ADA bespielen und durch verschiedene digitale Techniken, wie zum Beispiel VR-Brillen, eine zweite Realitätsebene des Raumes schaffen. Das Projekt beschäftigt sich mit An- und Abwesenheiten im Raum, der Sehnsucht nach Unsterblichkeit durch Technologie und mit Fragen der Trauer um verlorene Menschen. „Memories of snow“ ist die Weiterführung der bereits geleisteten Arbeit der Vorgänger-Intendanz im digitalen Theater.