Brost-Stiftung hilft helfen
7. Mai 2020
Schauspielhaus Bochum zeigt Short Cuts
18. Mai 2020
alle anzeigen

Freude und Normalität durch Musik

Mülheimer Freilichtbühne setzt Mittwochsreihe digital fort

Eigentlich veranstaltet die Mülheimer Freilichtbühne Live-Konzerte mit verschiedenen Künstlern vor begeistertem Publikum. Doch durch die Corona-Krise mussten alle Konzerte des veranstaltendem Vereins Regler Produktionen abgesagt werden. Doch die Menschen im Revier sind kreativ und so macht er Verein mit Unterstützung der Brost-Stiftung aus der Not eine Tugend und startet die Mittwochsreihe#DIGITAL2020.
Freilichtbühne-2
Mit einer Art Wanderausstellung werden an 12 Mittwochsterminen verschiedene Musiker an verschiedenen Orten der Stadt auftreten – natürlich ohne Publikum. Die Zuschauer können die Konzerte online über einen extra eingerichteten Livestream verfolgen. Ziel ist es die, Mülheimer Musik- und Kulturlandschaft ein Stück weit aufrecht zu erhalten und dem Publikum ein Stück „gewohnte Normalität“ zu vermitteln. So will Regler Produktionen den Menschen in Mülheim und der Region ein wenig Freude und Normalität geben.

Das erste Konzert

Zum Start der Mittwochsreihe#DIGITAL2020 am 13. Mai 2020 um 20:30 Uhr tritt der deutsche Rockabilly-Gitarrist Adriano BaTolba auf, der schon für bekannte Größen wie Dick Brave oder Lena Meyer-Landrut gespielt hat. Mit seinen Musikerkollegen an Bass und Schlagzeug bilden ein Trio, das die Zuhörer vor den Monitoren begeistern wird.

Der Link zum Livestream und weitere Termine finden sich auf der Homepage www.reglerproduktion.de

Es können keine Kommentare abgegeben werden.