Mobiler Einsatz gegen Corona-Not
2. September 2020
Die Frau der ersten Stunde
8. September 2020
alle anzeigen

Brost-Stiftung feiert digital

Weil der Stiftungstag ausfallen muss, liefert ein Video Einblicke in erfolgreiche Projektarbeit

Das letzte „Familienfest“ wurde noch ausgelassen über den Dächern des Ruhrgebiets gefeiert, dieses Jahr muss der liebgewonnene Stiftungstag im Erich-Brost-Pavillon auf der Zeche Zollverein Corona-bedingt ausfallen.

Die Anti-Virus-Disziplin fordert uns zu Alternativen heraus, damit Freunde und Förderer dennoch über die Aktivitäten der Stiftung informiert bleiben. Deshalb lädt die Brost-Stiftung zum digitalen Stiftungstag ein. Im Blickpunkt stehen dabei die Menschen hinter den Projekten, ohne deren engagiertes Zutun zukunftsweisende Ideen nicht realisierbar wären.

Die Bilanz in bewegten und bewegenden Bildern belegt, dass sich die Brost-Stiftung den Herausforderungen der Corona-Krise stellt und aktiv dabei unterstützt, die materiellen Nöte der Menschen zu lindern.

Mit Zuversicht schauen die Verantwortlichen in die Zukunft, verbunden mit der festen Erwartung, im nächsten Jahr wieder im gewohnten Rahmen zum „Familienfest“ einladen zu können.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.